Sommer, Sonne, Hitze

Heiße Temperaturen auch für den Hund im Sommer

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen im Sommer. Unsere Hunde reagieren allerdings empfindlicher auf sommerliche Höchsttemperaturen als wir Menschen. Das Problem: Hunde können sich nicht durch Schwitzen abkühlen.

Welche besonderen Bedürfnisse unsere Hunde in den Sommermonaten haben und auf worauf Du achten solltest, kannst Du hier im Überblick lesen:

Gassi gehen im Sommer

  1. Unser Hund darf der direkten Mittagshitze nicht ausgesetzt sein.
  2. Im Sommer solltest Du möglichst in den frühen Morgenstunden oder spät am Abend Gassi gehen.
  3. Du solltest Deinem Hund immer ausreichend frisches Trinkwasser zur Verfügung stellen.

Achtung, Hitzschlag beim Hund! Erste Anzeichen und Symptome richtig erkennen

  1. Beim Hitzschlag spricht man von einer Erwärmung des ganzen Oragnismus des Hundes. Der Hund muss hierfür aber noch nicht mal der direkten Sonne ausgesetzt sein.
    Selbst im Schatten oder im Auto kann der Hund überhitzen. 
  2. Was Du unbedingt vermeiden solltest ist, den Hund in der prallen Sonne auf heissem Asphalt vor einem Laden anzubinden.
  3. Erste Anzeichen für einen Hitzschlag: Ein schwankender Gang, Apathie, starkes Hecheln oder Erbrechen. Der Vierbeiner muss dann so schnell wie möglich zum Tierarzt gebracht werden.

Erste Hilfe beim Hund - Hitzschlag

  1. Bei Überhitzung sollte der Körper der Tiere langsam mit leicht gekühltem Wasser beruhigt werden. Mit Wasser oder nassen Tüchern den Bauch und die Laufinnenseiten der Hunde ausgiebig benetzen und Wasser über Zunge und Mund laufen lassen.

Hund im Sommer scheren?

  1. Der Gang zum Hundefriseur bringt für Vierbeiner mit langem Haarkleid und dichtem Unterfell eine wahre Erleichterung.
  2. Zu beachten ist: Das Tier darf nach der Schur nicht der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden, um schwere Sonnenbrände zu vermeiden. Zusätzlich schützen Sonnenmilchprodukte für Tiere vor allem Ohren und Nase.

Kann ich den Hund im Sommer im Auto lassen?

  1. Im Auto steigt die Hitze im Sommer extrem schnell, innerhalb weniger Minuten kann sich die Temperatur hier verdoppeln. Auf keinen Fall solltest Du Deinen Hund alleine im geschlossenen Auto zurück lassen.
  2. Bedenke, dass auch geöffnete Fenster kaum Abkühlung verschaffen, selbst wenn das Auto im Schatten steht!